Horsemanship

mit richtig angewandter Bodenarbeit das Vertrauen und die Aufmerksamkeit Deines Pferdes gewinnen.

"To blame a horse for anything is like blaming the night for being dark."

Monty Roberts

Horsemanship ist kein Reit- oder Trainingsstil, sondern eine Grundeinstellung.

Mit der korrekt durchgeührten Bodenarbeit schaffe ich für Dich das Fundament für jedes weitere Training mit Deinem Pferd.

 

Horsemanship bedeutet, einen artgerechten, natürlichen, im Sinne des Pferdes, und vor allem fairen Umgang mit dem Pferd zu pflegen. Eine Pferd-Mensch-Beziehung, die auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen aufbaut und so die nötige Sicherheit gewährleistet, die man sich im Umgang mit Pferden wünscht.

 

Das wichtigste am Horsemanship ist das Gefühl, die Ehrlichkeit mit sich selbst und das Wissen darum wie Pferde kommunizieren.

 

Die Bodenarbeit dient in erster Linie dazu, ein sicheres Fundament für Pferd und Mensch zu schaffen.

 

Horsemanship bedeutet für Pferd und Mensch klare Regeln einzuhalten. Der Mensch bleibt fair in seinem Umgang mit dem Pferd und das Pferd ist achtsam gegenüber dem Menschen.

Viele Pferde kennen ihre Grenzen nicht. Meistens, weil Menschen im Umgang und in der Erziehung gravierende Fehler gemacht haben. Das Ergebnis sind sogenannte Problempferde, die sich, die Menschen in ihrer Nähe und andere Tiere durch ihr Verhalten zum Teil massiv gefährden. Ihnen zu zeigen, wie man freundlich und kooperativ mit Menschen umgeht, ist ein wichtiges Thema.

Um Vertrauen und Respekt mit Pferden zu erlangen, braucht es ein tiefes Verständnis für ihre Bedürfnisse und man muss sie lesen können, was sie denken und planen. Wenn wir in ihrer Sprache mit ihnen kommunizieren und schon den kleinsten Versuch unserem Wunsch nachzukommen belohnen, Dann öffnen sie sich uns. Aber wir dürfen Sie niemals für Mißverständisse bestrafen!

 

Nur durch eine sanfte, aber klare Erziehung kann sich das Tier in der Welt des Menschen sicher zurechtfinden.

- Dein Pferd hat Ängste oder ist zu dominant?

- Es achtet beim Training zu wenig auf Dich oder läßt sich nur schwer führen?

- Im Roundpen klappt es nicht so richtig?

- Du hast Ängste Deinem Pferd gegenüber aufgebaut?

- Du möchtest den Grundstein für zukünftige Trainings legen?

 

Ich biete Dir:

- Desensibilisierung und Vertrauensaufbau

- Achtsamkeitsübungen für Dein Pferd

- Satteltraining

- Verladetraining

- Fohlen-ABC und erste Schritte

und

- Mehrstündige Intensivtrainings zu richtig angewandter Bodenarbeit, korrekter Körpersprache und Pferdepsychologie für  Einzelpersonen oder Kleingruppen in Deinem Stall (Themen individuell gestaltbar)

 

Dann kontaktiere mich und vereinbare einen Termin.

Zu unserem Termin sollte ein passendes Knotenhalfter vorhanden sein.

Auf Wunsch, bringe ich Dir auch Dein eigenes nötiges Equipment für Dein Pferd gleich mit.

Anfrage Natural Horsemanship

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.